Mischen Sie mit!
Mit uns, der Bürgerliste Zusmarshausen!

Die Bürgerliste Zusmarshausen heißt Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger des Marktes Zusmarshausen, aber auch alle anderen Interessierten auf unserer Homepage herzlich willkommen.

Seit der Kommunalwahl im März 2020 hält uns die Corona-Pandemie im wahrsten Sinne des Wortes in Atem. Durch den zweiter Lock Down gehen nun endlich die Infektionszahlen zurück. Hoffentlich steht auch bald genügend Impfstoff zur Verfügung, so dass die Pandemie wirkungsvoll eingedämmt werden kann. Und es ist zu hoffen, dass Impfdrängler nicht nur öffentlich genannt, sondern auch mit einer Strafe belegt werden. In einer solidarischen Gemeinschaft sind zuerst die Schwächsten zu schützen!

Bitte, helfen auch Sie mit, dass Sie und Ihre Kontaktpersonen gesund bleiben.

Die Mitglieder der BLZus-Fraktion hat ein Papier zusammengestellt, in dem wir Informationen zur Impfung und zu den Impfstoffen zusammengetragen haben. Lesen Sie hierWarum ist Impfen so wichtig

Wir sind der Auffassung, dass Impfen der einzige Weg ist, um zeitnah und mit möglichst wenigen zusätzlichen Todesopfern aus der Pandemie herauszukommen.

Helfen Sie mit, die Pandemie zu überwinden. Lassen auch Sie sich impfen.“

 

„Aus dem Gemeinderat“

Bei unseren Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern haben wir immer wieder festgestellt, dass Sie sich schlecht oder unzureichend informiert fühlen. Viele Sachverhalte und die Entwicklung von Entscheidungsprozessen im Rathaus dringen nicht zu den Bürgern durch.

Das wollen wir ändern!

Deshalb werden wir auf unserer Homepage unter dem Punkt „Aus dem Gemeinderat“ über die laufende Zusmarshauser Rathauspolitik berichten und Sie so umfassend wie möglich informieren. Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Aber erste Einträge gibt es schon! Schauen Sie doch einmal nach!

 

Thema „Gemeinsame Resolution der betroffenen Kommunen zu einer Ausweitung des Tempolimits auf der A8 – eine Initiative der BLZus“

Schon vor einem halben Jahr hat die BLZus beantragt, dass sich angesichts der verheerenden Unfälle auf der A8, die immer wieder auch die FWW Zusmarshausen beschäftigen, Zusmarshauen als Kommune direkt neben der A8 für ein Tempolimit einsetzen und andere Kommunen mit ins Boot holen soll. Lesen Sie dazu, wie sich der 1. Bürgermeister erst weigert und sich dann mit fremden Federn schmückt.

Lesen Sie auch unter der Rubrik „Aktuelles“ eine Recherche von Stefan Vogg und Susanne Hippeli mit dem Titel: Generelles Tempolimit auf Autobahnen – wann endlich siegt die Vernunft? Oder klicken sie hierTempolimit auf der A8 _PDF

 

Thema „Saftige Erhöhung der Wassergebühren“

Die BLZus stellt Fragen, warum die Zähler-Gebühren überhaupt so drastisch angehoben werden mussten? Kostentreiber sind u.a. exorbitante, nicht nachvollziehbare Ansätze bei den Sachkosten im Bereich Wasser. Der Dumme ist der Bürger.

 

Thema „Massive Probleme im Haushalt“

Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass Zusmarshausen sparen muss. Aber nicht wegen Corona!  Eine überbordende Ausgabenpolitik des Rathauschefs Bernhard Uhl sorgt seit 2014 dafür, dass der Markt nun faktisch pleite ist. Lesen Sie dazu unsere ausführliche Darstellung und Analyse der wirtschaftlchen Situation der Marktgemeinde.

 

Thema Schnellbahntrassen:

Die BLZus wollte Beschluss gegen die Trassen im Roth- und Zusamtal, CSU, FW und Bürgermeister stimmten gegen einen Beschluss auf der Gemeinderatssitzung vom 26.11.2020.

„Aktuelles“

Lesen Sie in unserer Rubrik „Aktuelles“ über unsere Aktivtäten außerhalb des Gemeinderats.

Die BLZus setzt sich im Bayerischen Verkehrsministerium für ein erweitertes Tempolimit auf der A8 von Neusäß bis Günzburg ein. Erfahren Sie mehr unter „Aktuelles.

 

 

Die BLZus fordert eine Informationsveranstaltung vor Ort für Zusser Bürger zum Großprojekt der Bahn „Ulm-Augsburg“ mit vier Schnellbahntrasse-Varianten durch das Roth- und Zusamtal. Auch unsere Bürgerinnen und Bürger sollten die Gelegenheit bekommen, den Projektleiter von der Bahn, Herrn Markus Baumann, direkt befragen zu können. Lesen Sie mehr unter unserer Rubrik „Aktuelles“.

 

Am Samstag, den 27.03.2021 veranstaltete die  BLZus eine Müllsammelaktion unter dem Motte „Hilf mit und halte deine Umwelt sauber“.

Lesen Sie mehr unter „Aktuelles“.

 

Die BLZus hat am 25.10.2020 eine Stellungnahme zu den aktuellen Plänen des Bahnausbaus zwischen Augsburg und Ulm verfasst und an die regionale Presse weitergeleitet.
Titel: DBakel – Die Bürgerliste Zusmarshausen (BLZus) lehnt Schnellbahntrasse durch das Roth- und Zusamtal kategorisch ab.
Die Pressemitteilung kann hier  ( DBakel  ) herunter geladen werden. Oder lesen Sie auf „Aktuelles“ nach. Das Thema wird uns wohl noch viele Jahre begleiten. Wir, die Bürgerliste, bleiben dran.

 

Unter „Aktuelles“ finden Sie auch einen Beitrag zu unserer Jahreshauptversammlung vom 9.10.2020.

 

 

 

Ein weiteres wichtiges Verkehrsthema ist das kürzlich eingeführte Tempolimit auf der A8 zwischen Neusäß und Friedberg. Gut so! Aber warum nur dort? Stefan Vogg, unser Verkehrsexperte, beschäftigt sich seit Jahren mit der unfallträchtigen Autobahnstrecke zwischen Adelsried und Burgau.

Lesen Sie unter „Aktuelles“ eine Recherche von Stefan Vogg und Susanne Hippeli mit dem Titel: Generelles Tempolimit auf Autobahnen – wann endlich siegt die Vernunft?

Wir laden Sie ein: besuchen Sie unsere Homepage, informieren Sie sich, fragen Sie bei unseren Marktgemeinderäten/Innen nach. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Herzlichst

Ihre Bürgerliste Zusmarshausen

Michael Tartsch, Elisabeth Jandl-Zacher, Karin Möckl, Florian Kleinheinz, Andrea Müller, Marcus Bermeitinger, Julia Stöhr, Ben Matthes, Stefan Vogg, Stefan Wintzen, Anne-Catherine Stegmüller, Stephan Müller, Bernhard Christl, Harry Juraschek, Simon Bunk, Susanne Hippeli.

    There are no upcoming events at this time.

Dafür stehen wir
Erhalt der ländlichen Prägung
Wir wollen den Erhalt der ländlichen Prägung unserer Marktgemeinde und seiner Ortsteile im Naturpark Westliche Wälder; wir wollen einen schonenden Umgang mit Ressourcen durch ein nachhaltiges  Flächen- und Energiemanagement sowie eine naturschutzfachliche Betreuung und Aufwertung gemeindeeigener Grünflächen, Hecken, Obstbäume,  Uferrandstreifen und Gewässer.
Entwicklung einer Sozialen Gemeinde

Wir wollen, dass einerseits die Verwaltung soziale Einrichtungen für alle Altersgruppen in genügendem Umfang schafft bzw. ausbaut, andererseits Vereine und Bürgerinitiativen wie „Bürger helfen Bürgern“ in ihren Aktivitäten soweit wie möglich unterstützt.

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum
 Wir wollen bezahlbaren Wohnraum, insbesondre auch im Mietbereich schaffen.  Wir wollen eine vernünftige Planung und Erweiterung von Baugebieten in allen Ortteilen, nicht nur in Ortsrandlagen, sondern auch innerorts. In Zusmarshausen selbst wollen wir eine Überplanung des ehemaligen Zusamklinikgeländes.
Vorausschauender Umgang mit den Finanzen

Wir wollen eine umfassende Kalkulation zur Finanzierbarkeit von Projekten unter Berücksichtigung der Folgekosten und der zukünftigen Entwicklung der Marktgemeinde. Wir wollen Augenmaß bei den Kosten einzelner Projekte, um andere ebenso wichtige Maßnahmen auch noch finanzieren zu können.

Nachhaltige Ansiedlung von Gewerbe
 Wir wollen auf unseren begrenzten Gewerbeflächen vor allem Firmen ansiedeln, die qualifizierte Arbeitsplätze schaffen und platzsparend und effizient mit ihren Flächen umgehen. Wir wollen ein gesundes Wachstum unserer Marktgemeinde unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte.
Bürgerfreundliches Rathaus und interkommunale Zusammenarbeit

Wir wollen ein bürgerfreundliches Rathaus von der Spitze bis zur Basis. In respektvollem Umgang mit den Bürgern müssen deren Anliegen ernst genommen und zeitnah bearbeitet werden.
Wir wollen, dass unsere Kommune wieder enger mit ihren Nachbargemeinden zusammenarbeitet und alle gemeinsam über zukünftige Entwicklungen beraten.

Nichts ist zuverlässiger als der Wandel.
Dies ist Ihre Chance, in Zusmarshausen etwas zu bewegen.